Fred Pichler
Fred Pichler

Das Drechseln

Das Drechseln erfordert ein hohes Wissen über die Bearbeitung von Hölzern und eine gute Ausstattung von Maschinen und Handwerkszeug. Viel Ruhe und Geduld beim Drechseln zahlt sich aus.

 

Die Worte von einem der besten Drechsler: "Ein Drechsler ist faul und langsam und dadurch schnell". Wahre Worte, die es immer zu beachten gibt bei der Bearbeitung.....

 

Ein schön geglücktes Unikat entschädigt Dich dann und bleibt ein langlebiges Gebrauchsgegenstand oder ein Dekostück das Dir lange Freude beschert.

Eine gute Maschine, scharfe Drechseleisen und die richtige Messerführung sind entscheidend für ein gutes Resultat

Eine spezielle und schwierige Technik ist das Drechseln von "gefangenen Ringen" aus dem vollem Stück.

 

Eine sehr feinfühlige Arbeit ermöglicht es einen oder mehrere Ringe einzuarbeiten.

 

In diesem Beispiel ein kleiner Kelch aus Eibenholz mit einem gefangenem Ring.

Schneiden, nicht schaben soweit immer das Holz es zulässt

Das Ausarbeiten eines Buchenrohlings mit sehr schöner Maserung

Ein Apfel Hirnholzstück im Endstadium der Bearbeitung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fred Pichler